Mitgliederausstellung  26.03.2023 bis ca. 30.04.2023

Die Macht der Farbe

 

 

Ca. 20 bis 25 Künstlerinnen und Künstler aus Steinfurt und Umgebung stellen ihre Werke im Huck-Beifang-Haus aus.
Die Vielfalt der Techniken und Materialien sind überraschend frisch und verblüffend aktuell.
Am Wochenende haben Sie Gelegenheit, mit den anwesenden Künstlern über ihre Kunst zu diskutieren. 

 

Vernissage am 26.03.2023 um 11.00h 

 

Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen. (Henri Matisse)

 

Zu welcher Form inspiriert denn ein Zinnoberrot? Welche Form hat ein Kobaltblau? Wie forme ich ein Zitronengelb?

Schon Itten erwähnte in seiner Farbtheorie eine Korrelation von Form und Farbe: „Dem Quadrat entspricht das Rot als Farbe der Materie. Die Schwere und Undurchsichtigkeit des Rot gehört zu der statischen und schweren Form des Quadrats. Das Dreieck ist Symbol des Denkens und in der Farbigkeit entspricht einem schwerelosen Charakter das helle Gelb. Der Kreis ist ein Symbol des in dich einheitlich bewegten Geistes; dem sich ohne Anhalten bewegenden Kreis enspricht als Farbe das Blau.“ (Itten, J.: Die Kunst der Farbe. Otto Maier Verlag Ravensburg. 1970. S. 75.)

 

Nun entscheide ich: Möchte ich Form und Farbe in Einklang bringen oder sie entzweien? Verwende ich reine Farben, mische ich sie? Lasse ich sie ausbleichen oder mache ich sie durch Kontraste zueinander stark? Finde ich mich mit meinen Ideen in der monochromen Malerei und bei Yves Klein wieder oder laufen die Farben vielleicht unkoordiniert, unkontrolliert, expressiv über die Leinwand wie bei Jackson Pollock? Suche ich den musikalischen Einkland der Farben und Formen wie Kandinsky oder lasse ich mich inspirieren von licht- und farbdurchfluteten Installationen von James Turrell?

 

Fragen über Fragen und Farben über Farben. Tausend Farben in den Tuben, in RGB und CMYK und wenn ich das Licht lösche, sind doch alle weg.

 

Picasso hingegen meinte: „Farbe hilft Licht auszudrücken, ich meine nicht das physikalische Phänomen, sondern das Licht, das nur im Kopf des Künstlers existiert.“

 

Welche Macht hat eine Farbe also über mich? Wie bestimmt sie meinen Alltag? Meine Kunst?

Welche Macht habe ich über eine Farbe? Wie kann ich mit ihr umgehen, sie ändern, verstärken, schwächen?

Ist es überhaupt ein Machtspiel? Ein Farbenspiel? Oder eine Einigkeit, eine Übereinstimmung…und doch ein Zerwürfnis?

Vielleicht ist es für mich aber auch nicht „Die Macht der Farbe“ sondern „Die Farbe der Macht“? Oder einfach nur „Die Farbe macht …“?

 

Lassen Sie sich überraschen und kommen zur Mitgliederausstellung des Kunstvereins!

Druckversion | Sitemap
© Kunstverein Steinfurt e.V.