Jutta Förster

„Grönländische Impressionen“ in Gouache, Acryl und Pastellkreide

 

Der arktische Wind hält uns in Atem; wir wagen es nicht, tief Luft zu holen in kindlicher Furcht, eine dünne Eisschicht könnte sich dabei über unser Innerstes legen.

 

Die Eiskristalle tanzen tastend über unsere Gesichter.

 

Siehst du das Meer?

 

Schwarz und tiefgründig liegt es da.

 

In der Ferne der Abenddämmerung die Silhouetten der Boote im Hafen, vor uns die unergründliche Weite der Eiswüste.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstverein Steinfurt e.V.