Jahresprogramm 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Hambi"

Herbst 2018

 

Foto-Ausstellung vom

24.2. bis 24.3.19

 

 

Der Hambacher Forst im gleichnamigen Braunkohle-

revier ist zum Symbol für die Energiewende und den Braunkohleausstieg in Deutschland geworden.

 

Umweltaktivisten schützen die noch vom Braunkohletageabbau verbliebenden 200 Hektar des über 12000 Jahre alten Naturwaldes durch Besetzung in selbstgebauten Baumhäusern und mit Aktionen. Im Herbst 2018 wird der von Aktivisten liebevoll             genannte "Hambi" von mehreren Einsatzhundertschaften der Polizei geräumt.

Zwischen den Fronten fotografiert und spricht Rolof mit Aktivisten und Polizisten.

Die bewegenden Fotos zeigt Rolofs in seinerAusstellung als Momentaufnahme vom Hambacher Forst "Hambi" im Herbst 2018

 

 

Diese Ausstellung ist montags bis freitags

In der Zeit von 10 bis 13 Uhr geöffnet, damit alle Schulen die Ausstellung besuchen können, und an den Wochenende jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr.

 

 

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum und den Steinfurter Schulen durchgeführt. 

 

"Mystik trifft Kunst"

 

Diese Ausstellung läuft vom 6.4. - 13.4.2019.

 

Die kunstvolle Eröffnung zelebrieren die Künstlerinnen

Ingrid Bachor und Aggi Bücker

mit einer Beamer-Show sowie einem Klangkonzert von Tibet-Gongs

am

6. April 2019 ab 19.00 Uhr

 

 

LICHTZEICHEN ist das Thema dieses Kunst-Events.

 

Licht und Klang sind das Wesen der Dinge, sie öffnen

die Sinne für das Leben, für die Liebe, für die Weisheit 

und Schönheit des Lebens. Licht kommt ins Dunkle,

visionäre Lichteffekte offenbaren eine verzauberte Welt.

 

Eintritt: 12,-- €

 

 

 

                     

„Beschwingt durch die Welt“

 

  Samstag 13. April 2019 – 19 Uhr

 

 

 

Ekaterina BARANOVA (Violine), Drilon IBRAHIMI (Klarinette), Ruslan Maximovski  (Akkordeon) und Erick Paniagua  (Bass)...

 

„……hören Sie, wenn Sie zu Gast bei uns sind.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame musikalische

Entdeckungsreise mit Ihnen!“

 

"Es war einmal, dass sich vier Instrumente mit vier

Seelen und vier unterschiedlichen Geschichten trafen. Die unterhielten sich in vier unterschiedlichen Sprachen. Was für eine großartige Entdeckung, als sie eine gemeinsame Sprache entdeckten, die sie zusammenführte, vereinte und zu Neuem beflügelte.

 

Der Zauber der Musik überwindet Barrieren und

erweitert Horizonte. Die Meere der Gefühle treffen aufeinander und die fliegenden Töne bilden

einen Regenbogen, der in die Weite reicht und

auf Grund seiner Farben ein Lächeln in deinem

Gesicht entstehen lässt.

 

Wenn du ein Musiker nicht nur vom Beruf,

sondern auch von Geburt und Leben bist, wenn sich das Musizieren gleich wie Atmen anfühlt, dann bist du ständig auf der Suche nach neuen Klängen und Emotionen."

 

Eintritt: 12,-- €

 

 

„Textil plus Beifang“

 4. Mai – 2. Juni 2019

 

 

    Vernissage: Samstag, 4.5., 11 Uhr 

im

  Rahmen des

         „Leinen- und Handwerkermarkts“

 

Die Eröffnung ist mit der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt abgesprochen.

 

 

 

           Ein Schreibschrank wird aus Papier genäht,            ein Farbnebel aus Fadenschlingen geformt,

ein Blütenteppic aus Kaffeekapseln gebildet

und die aus dem Blick geratene Kemenate

um textile Bücher erweitert.

         

Diese Ausstellung überrascht mit ungewöhnlichen            Objekten, Bildern und Installationen.

 

Ingrid Fähmel, Marianne Herbrich, Mechthild Jülicher,                           Luise Kerstan, Susanne Klinke, 

Ulrike Lindner und Birgit Reinken 

haben sie aus textilen Materialien oder in textilen Techniken gestaltet.

Ihre Kunst-Stoffe setzen auf Stichhaltigkeit – im wörtlichen und im übertragenen Sinn.

 

                    www.textil-kunst.com

 

Freitag 14.6. bis 12.7. „my Bauhaus is…….“

 

Schüler des Hermann Emanuel-Berufskollegs setzten sich mit Künstlern des Bauhauses auseinander, indem sie deren Stil sowohl in die heutige Zeit transportieren als auch mit ihrer individuellen Arbeitsweise kombinieren.

Wahrscheinlich werden sich 5 Klassen an dieser Ausstellung beteiligen.

 

Malen und Chi Gong auf Spiekeroog 24.6. -29.6. 2019

 

Wir bieten 5 Tage Entspannung durch Malen und Chi Gong auf der wunderschönen Nordseeinsel Spiekeroog an.

Vermittelt werden verschiedene Techniken des Zeichnens und der Malerei sowie Grundkenntnisse und erste Erfahrungen im Chi Gong.

Geplant sind morgens und abends jeweils etwa 1 Stunde Chi Gong, vormittags etwa 2,5 Stunden Malen und nachmittags Freizeit.

Der Kurs wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters.

 

Vom 14.7. bis 31.8. steht Mitgliedern für Ausstellungen das Haus zur Verfügung.

Es liegen bereits einige Anfragen vor, z.B. : unser Mitglied Brigitte Bäumer bietet Malkurse im öffentlichen Raum an.

Diese dabei entstandenen Kunstwerke sollen in dieser Zeit im Huck Beifang Haus gezeigt werden.

 

"Bringing the dead sea to life"

 

Vernissage:

8. September bis 13. Oktober 2019

mit Bernd Pöppelmann

 

In Kooperation mit israelischen Naturschutzorganisa-            tionen und dem Ministerium für Umwelt hat Yossi                  Lesham, Leiter der Gesellschaft für Naturschutz und              Dozent an der Universität  Tel Aviv, jetzt fünfundzwanzig      anerkannte Tiermaler von ANF  (Artists for Nature) aus        aller Welt eingeladen.

 

Als einziger deutscher Maler wurde der Burgsteinfurter        Maler Bend Pöppelmann eingeladen. 11 Tage wurden            Landschaften und Tiere in Jordanien, Israel und im                  Westjordanland malerisch festgehalten. In den Bergen        rund um das Tote Meer ist mit 428 Metern unter dem              Meeresspiegel der niedrigste Punkt der Erde und ist        bekannt durch den hohen Salzgehalt.

Die dort malerisch festgehaltenen Eindrücke werden in          dieser Ausstellung zu sehen sein.

 

Jensen & Daubenspeck

  Finest

Acoustic Poetry

 

11. Oktober 2019

19.00 Uhr

 

 

Mit der warm timbrierten Stimme von Reidar Jensen und dem farbenreichen Klang der zwei rein akustisch gespielten Gitarren präsentiert das Duo Jensen & Daubenspeck die                                   "FINEST ACOUSTIC POETRY".

 

Die Texte aus der Feder von Reidar Jensen sind von großer Gefühlstiefe geprägt und nähren sich von einem reichen Schatz an selbst gelebten Begebenheiten wie nachdenklichen Themen.

 

Seine Kompositionen wechseln zwischen Liebesliedern und thematischen Songs. Stilistisch zeigt die lyrisch bestimmte    Musik ihre skandinavischen Wurzeln, bereichert mit             Elementen aus der Welt der akustischen Gitarrenmusik.

 

Im Duett mit dem versierten Gitarristen Markus Daubenspeck begeistern seine poetischen Songs durch spannende Arrangements und den jederzeit stimmigen Dialog zwischen den beiden Musikern.

Sie bieten ein ganz farbenreiches, musikalisches Gewand, das eine Brücke von den Folk-Balladen der 70-er Jahre zur Gegenwart baut.

Reidar Jensen ist in den letzten drei Jahren in mehreren        Kategorien als Preisträger beim Deutschen Rock und Pop Preis sowie beim UK Songwriter Contest ausgezeichnet worden.

 

Eintritt: 12,-- €

 

www.reidarjensen.com

 

Eva Bäuerle-Götz (Harfenistin)

    Sigrun Schwarz, Barbara Tillmann (Erzählerinnen)

 

 

        „Wir werden dir einen Wunsch erfüllen.“

 

  Samstag 9. November , 18 Uhr

 

 

Beim 11. Märchenabend im Huck Beifang Haus                stehen Geschichten aus aller Welt im Mittelpunkt,              in denen Wünsche gehegt und erfüllt werden.

 

Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann

erzählen in der alten Tradition der Märchenerzähler          auswendig oder besser inwendig – so werden die            Bilder im Zuhören lebendig.

 

Auch die Besucher bekommen Wünsche erfüllt –              nach ihren Lieblingsmärchen, die sie sich bereits              nach der 10. Vorstellung von den                                        Märchenerzählerinnen gewünscht haben.

 

Eintritt: 12,-- €

 

 

24. 11. – 22.12. die jährliche Mitgliederausstellung.

 

In diesem Jahr arbeiten unsere Künstler zur Thematik

 

„Bauhaus“ 

 

Wir freuen uns auf eine ganz besondere Ansammlung von Kunstwerken.

 

Zum Nikolausmarkt wird unsere Aktion geplant:

 

"Kunst und Krempel"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstverein Steinfurt e.V.