Mit Farben und Pinsel

Zwei Mal muss man hinsehen, um zu realisieren, dass die Leute auf dem Balkon, dass der Balkon selbst samt Fenstern und Türen "gefakt" ist, wie man heute sagen würde. Lächelnd fährt man weiter in die Innenstadt Münsters.

"Die Farben bereits erblasst, dennoch für alle ein Hingucker, der zur Kommunikation anregt", schreibt

Walter Stöver

sinngemäß auf seiner Facebook-Seite. Er hat dieses Haus mit seiner bekannten Fassade von Heyko Prass fotografiert. PW

 

 

 

 

 

 

 

An diesem Werk arbeitet

Heyko Prass

 

"Profile" - auf der Suche...

 

Heutzutage scheint es schwierig, sein ureigenes Profil zu entwickeln und dazu zu stehen.

Auf der Suche werden die Hemnisse überdeutlich...

Wenn Chaos menschlich wirkt,

sozialliberale Züge verinnerlicht

und ohne Worte

Menschen zum Lächeln verleitet,

kann man erahnen,

was sich hinter der Scheinwelt seiner Fassaden verbirgt:

Ein ungebremster Antrieb in Freiheit und Unabhängigkeit,

seine Weltanschauung der Realität überzustülpen und damit Sehnsüchte zu wecken.

PW   

Heyko Prass, Sommer 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstverein Steinfurt e.V.